DE | EN
DE | EN
Public Value Report

Trailer zum aktuellen Public-Value-Bericht 2016/17
Der heuer 9. Public Value-Bericht erscheint in einem neuen Format, mit neuer „Ansprache“, um zu kommunizieren, dass ORF-Medienqualität ein lebendiger Diskurs ist, selbstreflexiv, gestützt auf die Kompetenz der Mitarbeiter/innen und ausgerichtet auf die ORF-Medienzukunft. [Zum Video]

#Next Generation

#Next Generation: Qualität entfalten
Das Public Value Kompetenzzentrum hat junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt, unter welchen Bedingungen sie ihre persönlichen Qualitäten bei der Arbeit optimal entfalten können. [Zum Video]

AKTUELLES

Ingrid Brodnig wird neue digitale Botschafterin
Die Journalistin Ingrid Brodnig ist die neue digitale Botschafterin Österreichs in der EU. Ihr wurde von Staatssekretärin Muna Duzdar (SPÖ) der Titel „Digital Champion“ verliehen. Konkret soll sich Brodnig mit anderen Staaten zu digitalen Themen austauschen. Schwerpunkte sollen dabei vor allem auf dem Umgang mit Hasspostings und „Fake News“ liegen, berichtet ORF.at. Bodnig war Anfang März beim ORF-DialogForum "Die Rückkehr des Feudalismus" zu Gast. Am Rande der Veranstaltung erklärte sie, wie man mit „Fake News“ umgehen sollte.  [Zum Interview]

AKTUELLES

Arte kämpft mit neuem Format gegen Fake News

Am 13. März startet Arte mit der Reportage-Reihe „Re:“ eine Offensive gegen Fake News und alternative Fakten. Erzählt werden sollen vor allem „Geschichten, die hinter den Schlagzeilen stecken.“ [mehr]





#Next Generation
Die Videoreihe „Next Generation“ ergänzt die Aussagen der ORF-Mitarbeiter/innen zu Medienqualität und -zukunft im Public Value Bericht 2016/17. Dazu hat das Public Value Kompetenzzentrum einige der jüngsten ORF-Mitarbeiter/innen gefragt, welche Erwartungen, Ansprüche und Forderungen sie an ein öffentlich-rechtliches Medium stellen – und wie Medienqualität im digitalen Europa produziert werden kann. Mehr dazu auf dieser Website.

[Zu den Videos]


»Qualität entfalten« - Der Public-Value-Bericht 2016/17
»Qualität entfalten« - Diesen Anspruch haben wir im aktuellen Public Value-Report wörtlich genommen: Wie in den letzten Jahren geben zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus TV, Radio und Online Einblick in ihre Arbeit und begründen ihre persönliche Perspektive zu öffentlich-rechtlicher Qualität. Die jeweilige Rückseite der fünf Hefte zu den Qualitätsdimensionen des »Public Value« lässt sich zu einem Plakat entfalten, das ORF-Leistungen im Kontext thematisiert. [Zu den Downloads]


Das Geheimnis der Farben
Fünf Qualitätsdimensionen und insgesamt 18 Leistungskategorien definieren ORF Public Value: abgeleitet aus dem ORF-Gesetz, den ORF-Programmrichtlinien, den ORF-Leitlinien sowie den aktuellen Anforderungsbedingungen in Gesellschaft und Medienentwicklung. [mehr]



Texte 19