DE | EN
DE | EN
Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten und Informationen aus Österreich, Europa und der Welt zu aktuellen Entwicklungen unter anderem in den Bereichen »Public Value«, »öffentlich-rechtliche Medien«, sowie »Qualitätsjournalismus«.
 
2018-06-11

Ein neuer Bericht der EBU ("European Broadcasting Union") thematisiert die Medienfreiheit in Kroatien und empfiehlt dem kroatischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk HRT ("Hrvatska Radiotelevizija") neue Rechtsvorschriften, um dessen Unabhängigkeit zu gewährleisten.

Die Empfehlungen betreffen unter anderem beispielsweise das Vorgehen bei der Ernennung des HRT-Generaldirektors und andere HRT-Leitungsstrukturen. Ziel ist es, die kroatischen Gegebenheiten in Einklang mit den europäischen Standards zu bringen.

Vertreter/innen der EBU sowie einiger weiterer Organisationen wie dem Europäischen Zentrum für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF) oder Reporter ohne Grenzen (RSF) besuchten Kroatien im Januar 2018. Dabei stellten sie fest, dass sich die Situation der Medienfreiheit im Land seit einem ersten Besuch im Juni 2016 zwar verbessert habe, jedoch weitere Fortschritte erforderlich seien.

In der Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen liegt Kroatien auf Platz 69. Zum Vergleich: Österreich belegt den 11. Platz.



Mehr hierzu:
https://www.ebu.ch/news/2018/06/ebu-publishes-recommendations-to-improve-media-freedom-in-croatia

http://www.rog.at/wp-content/uploads/2015/05/Rangliste-Pressefreiheit-2018.pdf

[mehr]

Zurück zur Listenausgabe

Public Value Bericht 2017/18 »Der UNTERSCHIED«
Warum macht der ORF mehr als einen Unterschied?
Der Public-Value-Report 2017/18 gibt Antworten: 55 Stimmen aus dem ORF, sowie Beiträge von Expert/innen zur öffentlich-rechtlichen Medienqualität.

[Zum Download]

Public Value Bericht 2017/18 »Das Handbuch«
Der ORF macht mehr als einen Unterschied. 55 Cent erhält der ORF pro Tag und Betragszahler/in. 55 Qualitätsunterschiede dokumentieren, wofür der ORF dieses Geld verwendet, was der ORF leitet und wie er Ihnen nutzt. Nachzulesen im Public Value Handbuch 2017/18.




#Next Generation
Die Videoreihe „Next Generation“ ergänzt die Aussagen der ORF-Mitarbeiter/innen zu Medienqualität und -zukunft im Public Value Bericht 2016/17. Dazu hat das Public Value Kompetenzzentrum einige der jüngsten ORF-Mitarbeiter/innen gefragt, welche Erwartungen, Ansprüche und Forderungen sie an ein öffentlich-rechtliches Medium stellen – und wie Medienqualität im digitalen Europa produziert werden kann. Mehr dazu auf dieser Website.

[Zu den Videos]


Das Geheimnis der Farben
Fünf Qualitätsdimensionen und insgesamt 18 Leistungskategorien definieren ORF Public Value: abgeleitet aus dem ORF-Gesetz, den ORF-Programmrichtlinien, den ORF-Leitlinien sowie den aktuellen Anforderungsbedingungen in Gesellschaft und Medienentwicklung. [mehr]



Public Value Bericht 2017/18