DE | EN
DE | EN
© ORF/Roger Sala

Flucht und Qualitätsjournalismus

Public Value Bericht 2015/16: verschiedene Autorinnen und Autoren


Flüchtlinge an den Grenzen, Terror in Paris, Übergriffe in Köln, Hassbotschaften im Internet: Was kann, was soll, was muss (öffentlich-rechtlicher) Qualitätsjournalismus tun? Diese Frage stellten die »TEXTE«, die Publikation des ORF zum öffentlich-rechtlichen Qualitätsdiskurs, Vertreterinnen und Vertretern der Wissenschaft, des Journalismus und der Zivilgesellschaft aus Österreich, Deutschland, Ungarn und der Schweiz. Die vollständige Ausgabe ist auf zukunft.ORF.at downloadbar; im Folgenden kurze Zitate aus den jeweiligen Beiträgen.

Stefan Raue, MDR

»Die Digitalstrategie der Öffentlich-Rechtlichen muss sich abkoppeln von Facebook, YouTube und Co. Diese kommerzielle Zone ist ohne Moral, ohne seriösen Beitrag zu einer demokratischen Community, sie ist gewissenlos kapitalistisch. Auch Hetze, Paranoia, Demagogie und Desinformation bedeuten Einnahme und Rendite für Facebook und Co. Die Teilnahme der Öffentlich-Rechtlichen bei Facebook und Co. kann nur noch für eine Übergangszeit sinnvoll sein, bis eigene Portale, eigene populäre Apps, eigene attraktive Mediatheken verknüpft mit der Markenstärke der Informationsangebote kraftvoll genug sind, um sich mit den kommerziellen Konkurrenten messen zu können.«

Der Autor
Stefan Raue ist Chefredakteur des MDR.

Dr. Fritz Dittlbacher, ORF

»Wir müssen einen neuen Begriff in unserem journalistischen Glaubensbekenntnis in den Vordergrund holen: Neben Glaubwürdigkeit, Unabhängigkeit oder Kontrolle ist in Zeiten wie diesen auch die Frage der ›Verantwortung‹ eine zentrale, die immer wieder beantwortet werden muss.«

Der Autor
Fritz Dittlbacher ist Chefredakteur des ORF-TV.

FH-Prof. Mag. Dr. Heinz M. Fischer, FH Joanneum Graz

»Es braucht größte Anstrengungen, glaubwürdigen und seriösen Journalismus nicht zu einer elitären Veranstaltung mutieren zu lassen. Es wird eine der maßgeblichen gesellschaftlichen Aufgaben sein, Journalismus als elementaren Grundwert einer funktionierenden Demokratie nicht nur anzuerkennen, sondern alles zu tun, sein Weiterbestehen zu fördern. Und der Gesetzgeber muss verstehen, dass Restriktionen und Auflagen in der Distribution qualitativ hochwertiger journalistischer Inhalte ein Anachronismus sind. Nicht jene dürfen behindert werden, die nachhaltig Information und Bildung auf ihre Fahnen heften. Vielmehr müssen jene in die Schranken verwiesen werden, die den digitalen Kapitalismus in lichte Höhen treiben. Womöglich eine Utopie, aber jedenfalls eine Vision wert.«

Der Autor
Heinz M. Fischer leitet das Department »Medien und Design« der FH Joanneum Graz.

Univ.-Prof. Dr. Thomas Bauer, Universität Wien

»Die zivilgesellschaftliche Reaktion war in Österreich und in Deutschland auf Basis des Netzmedienaustausches schneller, effektiver, unbürokratischer und vor allem freundlicher und empathischer aufgestellt, als es öffentlichen Einrichtungen gelungen ist, die ihren Handlungsbedarf (immer noch) stärker an dem Öffentlichkeitsbild bzw. an der öffentlichen Auseinandersetzung, soweit sie von linearen, traditionellen Medien getragen wird, ausrichten. Umgekehrt lässt sich aber feststellen, dass etablierte Medien, hier vor allem der ORF, neben der reinen Berichterstattung und über diese hinaus als Medium mit öffentlichem Auftrag das nachhaltigere - mit anderen Konditionen der strukturellen Vernetzung ausgestattete - Modell der Hilfestellung über den spontanen Moment hinausreichend aufgestellt hat. Daraus ließe sich, wie schon bemerkt, lernen, das - für den Fall welcher Krise auch immer - ein Management der Kooperation beider Medienwelten sinnvoll wäre: die Verknüpfung von Spontaneität und Nachhaltigkeit sowie von Intuition und System. Das wiederum langfristig und nachhaltig zu ermöglichen, wäre eine Vorsorge, die politische Einrichtungen wahrzunehmen hätten.«

Der Autor
Thomas Bauer lehrt an der Universität Wien.

Dr.in Liriam Sponholz, Österreichische Akademie der Wissenschaften

»Der interne Lernprozess in den Medieninstitutionen über den Umgang mit ›Hate Speech‹ sollte der Ausgangspunkt sein, um diese menschenfeindlichen Äußerungen in der Öffentlichkeit zu thematisieren. Erst diese interne Konsensbildung bezüglich des Phänomens ermächtigt die öffentlich-rechtlichen Medien auf diesem Feld, ihren Bildungsauftrag wahrzunehmen und ›Hate Speech‹ in ihren Programmen ansprechen, um so einen gesamtgesellschaftlichen Lernprozess anzustoßen.«

Die Autorin
Liriam Sponholz ist Post-Doc an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Dr.in Patricia Käfer & Mag.a Daniela Kraus, fjum

»Der ORF kam seiner Verantwortung im vergangenen Jahr mit Formaten wie dem ›Bürgerforum‹ zum Thema ›Flüchtlingskrise‹ nach. Dass sich eine solche Sendung nicht im Detail planen lässt und von ihrer Spontanität lebt, ist natürlich. In der Live-Auseinandersetzung mit oft unerwarteten Wortmeldungen sind Fingerspitzengefühl und viel Erfahrung - von Redaktion über Moderation bis zu Regie - gefragt. Beim Sammeln weiterer solcher Erfahrungen im partizipativen Bereich können auch öffentlich-rechtliche Sender noch viel dazulernen, an dieser Aufgabe wachsen und Standards im neu erschlossenen Feld setzen.«

Die Autorinnen
Daniela Kraus und Patricia Käfer verantworten das »forum journalismus und medien Wien.«


Univ.-Prof.in Dr.in Mag.a Larissa Krainer, Universität Klagenfurt

»Es ist erforderlich, erstens die rechtlichen Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass die Informationen (erg.: des ORF) auch langfristig abrufbar bleiben (keine Befristung für die Online-Nutzung von Inhalten!), zweitens eine integrierte Informationsstrategie über sämtliche Kanäle hinweg anzubieten (inkl. Social Media) und drittens ein gut funktionierendes und leicht bedienbares Datenarchiv einzurichten.«

Die Autorin
Larissa Krainer lehrt an der Universität Klagenfurt.

Mag. Dimitri Prandner, Universität Salzburg

»Auch wenn ein Bericht zur zehnten politisch motivierten Hassrede, die die Übergriffe in Köln als Begründung für Xenophobie vorschiebt, eher der öffentlichen emotionalen Lage entspräche, muss öffentlich-rechtlicher Rundfunk seine Aufgabe als ›Kläranlage‹ erfüllen, dieses ›schädigende‹ Element filtern und im Gegenzug sicherstellen, dass auch Flüchtende zu Wort kommen und ihrer Perspektive zum Thema Raum gegeben wird - unabhängig von gesellschaftlichen Hegemonieverhältnissen.«

Der Autor
Dimitri Prandner ist Senior Scientist an der Universität Salzburg.


Hannes Aigelsreiter, ORF-Radio

»Was wir tagtäglich tun müssen ist, die Qualität unserer journalistischen Arbeit permanent zu hinterfragen, selbstkritisch zu sein und von den Nachrichten über die Journale, die Magazine, den Teletext und das Online-Angebot bis hin zu den sozialen Medien nur das glaubwürdigste Informationsprodukt auf Sendung zu bringen. Nur seriöse, glaubwürdige Aufklärung immunisiert gegen Populisten, Extremisten und Terroristen.«

Der Autor
Hannes Aigelsreiter ist Chefredakteur der ORF-Radios.

Robert Neukirchner, ORF

»Wir alle sind Zeitzeugen, uns als (ORF-) Journalisten kommt dabei aber eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe zu. Wir dürfen nicht nur tagtäglich generalisierend über anonyme Tausender-Massen berichten, denn genau auf diese Art und Weise werden gerade in den sozialen Netzwerken Ängste geschürt. Wir müssen dem mit Aufklärung entgegenwirken und dürfen den Blick für das Detail nicht außer Acht lassen. Daher ist es unverzichtbar, möglichst oft direkt von den ›Hot Spots‹ zu berichten. Nur wer ›live‹ dabei ist, sieht auch den Einzelnen in der Masse. Er sieht den Menschen - und nicht nur die Menschenmasse.«

Der Autor
Robert Neukirchner ist Redakteur des ORF-Steiermark.

Dr.in Rubina Möhring, Reporter ohne Grenzen

»Qualitätsmedien halten sich an die Regel, Herkunft und Religionszugehörigkeit eines vermutlichen Täters ohne begründbaren Sachbezug nicht zu nennen. Das hat nichts mit einer angeblich einseitig gefärbten Sympathie-Berichterstattung über Flüchtlingspolitik und Flüchtlinge gemein. Wenn, dann müsste die Berichterstattung bei allen Personen konsequent transparent sein, etwa: ›Die aus Köln stammende, evangelisch getaufte, mutmaßlich atheistische und 2011 wegen Verleumdung verurteilte deutsche Steuerhinterzieherin Alice Schwarzer.‹ Oder: ›Der 2014 verurteilte bayrische, katholisch sozialisierte Steuerhinterzieher Uli Hoeneß.‹ Das wäre sehr irreführend.«

Die Autorin
Rubina Möhring leitet »Reporter ohne Grenzen« in Österreich.


Mag. Thomas Kralinger, VÖZ

»Auf komplexe Probleme dürfen Medien keinesfalls mit simplen Botschaften reagieren. Aber Medien müssen gleichzeitig die Emotionen zurückfahren. In einem Meer an Emotionen, die bei Nutzerinnen und Nutzern von sozialen Netzwerken nicht selten in Hass umschlagen, müssen Qualitätsmedien die Insel der Sachlichkeit bleiben. Doch - und das ist ganz zentral - Medien dürfen keine Informationen unter den Tisch fallen lassen.«

Der Autor
Thomas Kralinger ist Präsident des VÖZ.

Balázs Bende, MTV

»What should the press do then? Just what it is supposed to. Report what, where, how and why it happens. And most importantly - just as the motto of Hungarian Public Media news channel m1 says - : ›Whenever it happens.‹ And stop trying to tell the people what and how to think about the events of the world.«

Der Autor
Balász Bende ist leitender Redakteur von MTV.


Philipp Cueni, EDITO

»Es gehört zu unseren Aufgaben, Gegenfragen zum vorherrschenden Meinungstrend zu stellen. Zu warnen, wenn etwas tabuisiert oder verteufelt wird. Und ja, durchaus auch die Skeptikerrolle zu übernehmen und so vor möglichen Problemen nüchtern zu warnen, falls der Wind allzu euphoristisch blasen sollte. Mit dem Angebot von erklärenden Hintergründen soll das Publikum die Möglichkeit erhalten, sich an Fakten statt an Emotionen zu orientieren.«

Der Autor
Philipp Cueni ist Chefredakteur von »EDITO«.

Dr.in Ilse Brandner-Radinger, ORF Publikumsrat

»Den öffentlich-rechtlichen Medien kommt bei der notwendigen Aufklärung gerade jetzt eine Schlüsselposition zu. So wie gefordert wird, Flüchtlinge über den gesamten Bereich der EU zu verteilen, um die Lasten auszugleichen, so bieten die gemeinsame Aufgabe der öffentlich-rechtlichen Sender die Möglichkeit, mit gutem Beispiel das zu tun, was ihr Auftrag ist, nämlich umfassend und korrekt zu informieren.«

Die Autorin
Ilse Brandner-Radinger ist Vorsitzende des ORF-Publikumsrats.

Dr.in Barbara Helige, österreichische Liga für Menschenrechte

»Es kann und darf keine Neutralität in der Berichterstattung geben, sondern es müssen die zentralen Gedanken der Unantastbarkeit der Menschenwürde in jedem Kommentar, in jeder Reportage die selbstverständliche Basis bilden.«

Die Autorin
Barbara Helige ist Präsidentin der »Liga für Menschenrechte«.

Dr. Günther Ogris, SORA

»Der ORF kann auf mehreren Wegen seine Verantwortung für Österreich wahrnehmen: Weiterhin rasch, ausgewogen, sachlich und unabhängig berichten und Information zur Verfügung stellen, um Unsicherheiten zu reduzieren und Informationsbedürfnisse zu befriedigen; den Menschen weiterhin Handlungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten aufzeigen, da gerade die Wahrnehmung von Handlungsmöglichkeiten hilft, Ängste abzubauen; und der ORF hat die Möglichkeit, aufgrund seiner starken Position auch im Online-Angebot neue Wege zu suchen, um eine neue Qualität und eine neue Kultur des Online-Diskurses zu entwickeln.«

Der Autor
Günther Ogris leitet »SORA«

Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Heinz Fassmann, Integrationsrat

»Der erste und wohl wichtigste Schritt, manipulatives Vorgehen bei einer qualitätsorientierten Berichterstattung zu vermeiden, liegt in der kritischen Selbstreflexion. Sie muss eine zentrale Verpflichtung jeder Berichterstatterin und jedes Berichterstatters sein, die/der Qualität für sich beansprucht. Man kann sie auch verordnen, aber dann ist sie nicht mehr wirkungsvoll. Nein, sie muss in der Tiefenstruktur des journalistischen Ethos liegen und sie muss als qualitätssichernde Instanz immer präsent sein.«

Der Autor
Heinz Fassmann leitet u. a. den »Expertenrat für Integration« im BMEIA.




Warum »AUFmachen?«, Dr. Alexander Wrabetz – Generaldirektor des ORF abspielen
© ORF
Warum »AUFmachen?«
Dr. Alexander Wrabetz – Generaldirektor des ORF
Datenheft, Public Value Bericht 2015/16 abspielen
Datenheft
Public Value Bericht 2015/16
"AUFMACHEN", Public Value Bericht 2015/16 abspielen
"AUFMACHEN"
Public Value Bericht 2015/16
Seven Implications, Public Value Bericht 2015/16: Univ.Prof. Dr. Gregory F. Lowe – University of Tampere abspielen
Seven Implications
Public Value Bericht 2015/16: Univ.Prof. Dr. Gregory F. Lowe – University of Tampere
Die Cultural-Memory-Funktion, Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Dr.in Corinna Wenzel – Universität Salzburg abspielen
© Foto: Magrit Berger
Die Cultural-Memory-Funktion
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Dr.in Corinna Wenzel – Universität Salzburg
Unser aller Rundfunk im digitalen Zeitalter, Public Value Bericht 2015/16: Prof. Dr. Klaus Meier – Universität Eichstätt abspielen
Unser aller Rundfunk im digitalen Zeitalter
Public Value Bericht 2015/16: Prof. Dr. Klaus Meier – Universität Eichstätt
Abschied vom Gemeinsinn?, Public Value Bericht 2015/16: Prof. DDr. h.c. Werner Weidenfeld – Ludwig-Maximilians-Universität München abspielen
Abschied vom Gemeinsinn?
Public Value Bericht 2015/16: Prof. DDr. h.c. Werner Weidenfeld – Ludwig-Maximilians-Universität München
Digital Commons, Public Value Bericht 2015/16: Prof. Graham Murdock – Loughborough University abspielen
© ORF
Digital Commons
Public Value Bericht 2015/16: Prof. Graham Murdock – Loughborough University
Ein unabdingbarer Lieferant, Public Value Bericht 2015/16: Univ.-Prof. Dr. Jens Lucht & Univ.-Prof. Dr. Mark Eisenegger – Universitäten Zürich und Salzburg abspielen
Ein unabdingbarer Lieferant
Public Value Bericht 2015/16: Univ.-Prof. Dr. Jens Lucht & Univ.-Prof. Dr. Mark Eisenegger – Universitäten Zürich und Salzburg
»Ihr lügt doch alle!«, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Klaus Unterberger – ORF, Public Value abspielen
© ORF/Hans Leitner
»Ihr lügt doch alle!«
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Klaus Unterberger – ORF, Public Value
futurelab.261, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Gerald Reischl – ORF Mediaservice abspielen
© ORF
futurelab.261
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Gerald Reischl – ORF Mediaservice
Gleich gelingt’s uns besser, Public Value Bericht 2015/16: Doris Fennes-Wagner – Gleichstellungsbeauftragte im ORF abspielen
© ORF
Gleich gelingt’s uns besser
Public Value Bericht 2015/16: Doris Fennes-Wagner – Gleichstellungsbeauftragte im ORF
Der Tag der Jogginghose und sein Dilemma, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Hubert Huber – »Kurier« abspielen
© ORF
Der Tag der Jogginghose und sein Dilemma
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Hubert Huber – »Kurier«
Eine Frage der Haltung, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Andreas Heindl MSc – ORF-Schulung abspielen
© ORF
Eine Frage der Haltung
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Andreas Heindl MSc – ORF-Schulung
Kritikfähigkeit als Querschnittskompetenz, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Gerhard Bisovsky – Verband Österreichischer Volkshochschulen abspielen
© ORF/Günther Pichlkostner
Kritikfähigkeit als Querschnittskompetenz
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Gerhard Bisovsky – Verband Österreichischer Volkshochschulen
Niederschwelliger Zugang, Public Value Bericht 2015/16: DI Karl Petermichl – ORF abspielen
© ORF/Roman Zach-Kiesling
Niederschwelliger Zugang
Public Value Bericht 2015/16: DI Karl Petermichl – ORF
Wie der Würstelfreitag entstanden ist, Public Value Bericht 2015/16: Mag.a (FH) Karin Haager – Kogründerin von Flimmit abspielen
© ORF/Altes Geld
Wie der Würstelfreitag entstanden ist
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a (FH) Karin Haager – Kogründerin von Flimmit
Digitale Archive der Gegenwart, Public Value Bericht 2015/16: Ao.Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Larissa Krainer – Universität Klagenfurt abspielen
© Pucher
Digitale Archive der Gegenwart
Public Value Bericht 2015/16: Ao.Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Larissa Krainer – Universität Klagenfurt
ORF goes »smart«, Public Value Bericht 2015/16: Thomas Prantner – ORF Online und neue Medien abspielen
© ORF/Neumayr/Mike Vogl
ORF goes »smart«
Public Value Bericht 2015/16: Thomas Prantner – ORF Online und neue Medien
Die Lüge, die Bösartigkeit und das Hässliche, Public Value Bericht 2015/16: DI Franz Neunteufl – IGO abspielen
© ORF/Thomas Ramsdorfer
Die Lüge, die Bösartigkeit und das Hässliche
Public Value Bericht 2015/16: DI Franz Neunteufl – IGO
Transparent – aber nicht durchsichtig, Public Value Bericht 2015/16: Dieter Bornemann, M.A. – ORF abspielen
© ORF/Thomas Ramsdorfer
Transparent – aber nicht durchsichtig
Public Value Bericht 2015/16: Dieter Bornemann, M.A. – ORF
Inside Panama-Papers, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Stefan Daubrawa – ZiB 2 abspielen
© APA/AFP/Rodrigo Arangua
Inside Panama-Papers
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Stefan Daubrawa – ZiB 2
Auf zu neuen Ufern, Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Christa Hofmann – ORF-Weltjournal abspielen
© ORF
Auf zu neuen Ufern
Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Christa Hofmann – ORF-Weltjournal
Generation What: Welche Medien wollen wir?, Public Value Bericht 2015/16: verschiedene Autorinnen und Autoren abspielen
© ORF
Generation What: Welche Medien wollen wir?
Public Value Bericht 2015/16: verschiedene Autorinnen und Autoren
ARTE – eine offene Beziehung, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Valentin Badura – freier Journalist und Filmemacher abspielen
© ORF/Petro Domenigg
ARTE – eine offene Beziehung
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Valentin Badura – freier Journalist und Filmemacher
Unverzichtbar, Public Value Bericht 2015/16: Ursula Schirlbauer – 3sat abspielen
© ORF/Rico Rossival
Unverzichtbar
Public Value Bericht 2015/16: Ursula Schirlbauer – 3sat
In- und Outside Brüssel, Public Value Bericht 2015/16: Mails von Andreas Heyer & Leonie Heitz – ORF III abspielen
© ORF/Stefanie Lecocq
In- und Outside Brüssel
Public Value Bericht 2015/16: Mails von Andreas Heyer & Leonie Heitz – ORF III
Falsche Horrorgeschichten, Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Mathilde Schwabeneder – ORF Rom abspielen
© ORF/Tosoni Lara
Falsche Horrorgeschichten
Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Mathilde Schwabeneder – ORF Rom
Vom Rauschen und den Signalen, Public Value Bericht 2015/16: Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler – Europäisches Forum Alpbach abspielen
© ORF/Milenko Badzic
Vom Rauschen und den Signalen
Public Value Bericht 2015/16: Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler – Europäisches Forum Alpbach
Vision 2020, Public Value Bericht 2015/16: Ruurd Bierman – EBU abspielen
© ORF
Vision 2020
Public Value Bericht 2015/16: Ruurd Bierman – EBU
Die Online-Verblödung, Public Value Bericht 2015/16: Antonia Krenn – Klimaschutzpreisträgerin abspielen
© ORF
Die Online-Verblödung
Public Value Bericht 2015/16: Antonia Krenn – Klimaschutzpreisträgerin
Eurovision: Turning On Linguistic Diversity, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Dean Vuletic – University of Vienna abspielen
© ORF/Milenko Badzic
Eurovision: Turning On Linguistic Diversity
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Dean Vuletic – University of Vienna
Das erste grüne Ereignis, Public Value Bericht 2015/16: Pius Strobl – Büro Medienstandort abspielen
© ORF/Roman Zach-Kiesling
Das erste grüne Ereignis
Public Value Bericht 2015/16: Pius Strobl – Büro Medienstandort
Aufmachen für 200 Millionen, Public Value Bericht 2015/16: Edgar Böhm – Familie & Unterhaltung, ORF abspielen
© Milenko Badzic
Aufmachen für 200 Millionen
Public Value Bericht 2015/16: Edgar Böhm – Familie & Unterhaltung, ORF
Geschichte(n) aus 1.001 Sendung, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Herbert Hayduck und Camillo Foramitti – ORF-Archiv abspielen
© ORF/Milenko Badzic
Geschichte(n) aus 1.001 Sendung
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Herbert Hayduck und Camillo Foramitti – ORF-Archiv
Ein guter Jahrgang, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Clemens Stadlbauer – Ö3 abspielen
© ORF/XeniaTrampusch
Ein guter Jahrgang
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Clemens Stadlbauer – Ö3
Ein starkes Team als Erfolgsfaktor, Public Value Bericht 2015/16: Benni Raich – Olympiasieger, Weltmeister, Weltcupsieger abspielen
© ORF/Roman Zach-Kiesling
Ein starkes Team als Erfolgsfaktor
Public Value Bericht 2015/16: Benni Raich – Olympiasieger, Weltmeister, Weltcupsieger
Wie sagt man in Österreich?, Public Value Bericht 2015/16: Univ.-Prof. Dr. Alois Brandstetter – Schriftsteller abspielen
© ORF/Günther Pichlkostner
Wie sagt man in Österreich?
Public Value Bericht 2015/16: Univ.-Prof. Dr. Alois Brandstetter – Schriftsteller
Aufwachen! Aber bitte mit Stil., Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister, Koordinatorin der ORF-Landesstudios abspielen
© ORF/Roman Zach-Kiesling
Aufwachen! Aber bitte mit Stil.
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister, Koordinatorin der ORF-Landesstudios
Genug Spannung für alle, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Thomas Kralinger – Verband Österreichischer Zeitungen abspielen
© ORF/Roman Zach-Kiesling
Genug Spannung für alle
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Thomas Kralinger – Verband Österreichischer Zeitungen
Nyitott múlt, nyílt jelen …, Public Value Bericht 2015/16: Elizabeth Hausmann-Farkas – Ungarische Redaktion des ORF abspielen
© ORF
Nyitott múlt, nyílt jelen …
Public Value Bericht 2015/16: Elizabeth Hausmann-Farkas – Ungarische Redaktion des ORF
Annäherung statt Anbiederung, Public Value Bericht 2015/16: Patrick Rina – ORF Südtirol abspielen
© ORF
Annäherung statt Anbiederung
Public Value Bericht 2015/16: Patrick Rina – ORF Südtirol
Flucht und Qualitätsjournalismus, Public Value Bericht 2015/16: verschiedene Autorinnen und Autoren abspielen
© ORF/Roger Sala
Flucht und Qualitätsjournalismus
Public Value Bericht 2015/16: verschiedene Autorinnen und Autoren
Die Leibhaftigkeit des Radios, Public Value Bericht 2015/16:  Mag. Thomas Wohinz – ORF RadioKulturhaus abspielen
© ORF/Ingo Pertramer
Die Leibhaftigkeit des Radios
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Thomas Wohinz – ORF RadioKulturhaus
Brücken bauen, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Peter Baminger – ORF-»Thema« abspielen
© ORF/Günther Pichlkostner
Brücken bauen
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Peter Baminger – ORF-»Thema«
»Spielen sie das nicht!«, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Peter Resetarits – ORF-Bürgersendungen abspielen
© ORF/Milenko Badzic
»Spielen sie das nicht!«
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Peter Resetarits – ORF-Bürgersendungen
Es gehören immer zwei dazu, Public Value Bericht 2015/16:   Dr.in Gabriela Jahn – ORF SPORT + abspielen
© ORF/Günther Pichlkostner
Es gehören immer zwei dazu
Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Gabriela Jahn – ORF SPORT +
Die Ö3-Challenge, Public Value Bericht 2015/16: Tom Walek – Hitradio Ö3 abspielen
© ORF/Walter Dunger
Die Ö3-Challenge
Public Value Bericht 2015/16: Tom Walek – Hitradio Ö3
5×5=20, Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Sabine Bures – FM4 abspielen
© ORF/Christian Stipkovits
5×5=20
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Sabine Bures – FM4
#kunstjagd: Auf zu neuen Ufern, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Siegfried Steinlechner, MA – ORF-TV-Kulturredaktion abspielen
© Follow The Money
#kunstjagd: Auf zu neuen Ufern
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Siegfried Steinlechner, MA – ORF-TV-Kulturredaktion
Neunmal besungen, Public Value Bericht 2015/16: Sharon Nuni – ORF-TV-Kulturredaktion abspielen
© ORF/Madlene Feyrer
Neunmal besungen
Public Value Bericht 2015/16: Sharon Nuni – ORF-TV-Kulturredaktion
Öffnet die Opern!, Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Madlene Feyrer – ORF-TV-Kulturredaktion abspielen
© ORF/Dietmar Mathis
Öffnet die Opern!
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Madlene Feyrer – ORF-TV-Kulturredaktion
Creating the Common Good, Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Ursula Maria Probst – Kunsthistorikerin abspielen
© KUNST HAUS WIEN / W. Simlinger
Creating the Common Good
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Ursula Maria Probst – Kunsthistorikerin
Das Jahr der Bienen, Public Value Bericht 2015/16:  Dr.in Hildegard Aichberger – »MUTTER ERDE« abspielen
© ORF/Günther Pichlkostner
Das Jahr der Bienen
Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Hildegard Aichberger – »MUTTER ERDE«
Die 100-Sekunden-ZiB, Public Value Bericht 2015/16:  Mailen mit Mag. Christoph Varga – TV-Wirtschaftsredaktion des ORF abspielen
© ORF
Die 100-Sekunden-ZiB
Public Value Bericht 2015/16: Mailen mit Mag. Christoph Varga – TV-Wirtschaftsredaktion des ORF
Die Enzyklopädie-Strategie, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Günther Ogris – SORA Institute for Social Research and Analysis abspielen
© ORF/Hans Leitner
Die Enzyklopädie-Strategie
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Günther Ogris – SORA Institute for Social Research and Analysis
Who will save quality journalism?, Public Value Bericht 2015/16:  Peter Bale – Center for Public Integrity abspielen
© ORF/Thomas Jantzen
Who will save quality journalism?
Public Value Bericht 2015/16: Peter Bale – Center for Public Integrity
Aufmachen #jetzt, Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Angelika Simma – Caritas Österreich abspielen
© ORF/Thomas Ramsdorfer
Aufmachen #jetzt
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Angelika Simma – Caritas Österreich
Vom Bohren in harten Brettern, Public Value Bericht 2015/16:  Christine Kaiser – ORF-Humanitarian Broadcasting abspielen
© ORF/Thomas Ramsdorfer
Vom Bohren in harten Brettern
Public Value Bericht 2015/16: Christine Kaiser – ORF-Humanitarian Broadcasting
Expedition ins Naheliegende, Public Value Bericht 2015/16: Tom Matzek – ORF-TV-Wissenschaftsredaktion abspielen
© ORF/Günter Gröbl
Expedition ins Naheliegende
Public Value Bericht 2015/16: Tom Matzek – ORF-TV-Wissenschaftsredaktion
#Howtobeaustrian, Public Value Bericht 2015/16:          Nadja Hahn, Msc – Radioinformation & Mag.a Elisabeth Stratka – Ö1 abspielen
© ORF
#Howtobeaustrian
Public Value Bericht 2015/16: Nadja Hahn, Msc – Radioinformation & Mag.a Elisabeth Stratka – Ö1
Voneinander lernen, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Walter Emberger – Teach For Austria abspielen
© ORF/Julia Türtscher
Voneinander lernen
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Walter Emberger – Teach For Austria
Bildung und Forschung im Umbruch, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Hannes Androsch, Vizekanzler a. D. – Bildungsinitiative f. d. Zukunft abspielen
© ORF/Günther Pichlkostner
Bildung und Forschung im Umbruch
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Hannes Androsch, Vizekanzler a. D. – Bildungsinitiative f. d. Zukunft
Einfach geil, Public Value Bericht 2015/16:  Martin Rothmayer – ORF Unterhaltungsredaktion abspielen
© ORF/Hans Leitner
Einfach geil
Public Value Bericht 2015/16: Martin Rothmayer – ORF Unterhaltungsredaktion
Gute Comedy ist Talk-About, Public Value Bericht 2015/16:  Mailen mit Gernot Kulis – Hitradio Ö3 abspielen
© ORF/Martin Krachler
Gute Comedy ist Talk-About
Public Value Bericht 2015/16: Mailen mit Gernot Kulis – Hitradio Ö3
Der Blick in die Ferne, Public Value Bericht 2015/16:  Mag.a Irene Heschl – ORF-»Film und Serien« abspielen
© ORF/Hubert Mican
Der Blick in die Ferne
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Irene Heschl – ORF-»Film und Serien«
Lust auf Kontrast, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Heinrich Mis – Fernsehfilm im ORF abspielen
© ORF/Petro Domenigg
Lust auf Kontrast
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Heinrich Mis – Fernsehfilm im ORF
Auf die Dosis kommt es an!, Public Value Bericht 2015/16:  Dr. Gerald Bachinger – Niederösterreichische Patienten- und Pflegeanwaltschaft abspielen
© ORF/Robert Gokl
Auf die Dosis kommt es an!
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Gerald Bachinger – Niederösterreichische Patienten- und Pflegeanwaltschaft
Bewusst offen, Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Ricarda Reinisch – Gesundheitsredaktion abspielen
© ORF
Bewusst offen
Public Value Bericht 2015/16: Dr.in Ricarda Reinisch – Gesundheitsredaktion
Das ganz Banale sehen, Public Value Bericht 2015/16: Univ.-Prof. DDr. Gerald Schöpfer – Österreichisches Rotes Kreuz abspielen
© ORF/A.Leitner
Das ganz Banale sehen
Public Value Bericht 2015/16: Univ.-Prof. DDr. Gerald Schöpfer – Österreichisches Rotes Kreuz
Die Entschleunigung des „Online First“, Public Value Bericht 2015/16: Mag. Simon Hadler – ORF.at abspielen
© ORF/ Roger Sala
Die Entschleunigung des „Online First“
Public Value Bericht 2015/16: Mag. Simon Hadler – ORF.at
261er schauen, Public Value Bericht 2015/16: Julia Gessl – ORF TELETEXT abspielen
© ORF/Milenko Badzic
261er schauen
Public Value Bericht 2015/16: Julia Gessl – ORF TELETEXT
Sein und Schein, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Peter Klein – Ö1 abspielen
© ORF/Milenko Badzic
Sein und Schein
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Peter Klein – Ö1
»Das weiß ich nicht«, Public Value Bericht 2015/16: Lou Lorenz-Dittlbacher – ORF TV-Information abspielen
© ORF/Thomas Ramsdorfer
»Das weiß ich nicht«
Public Value Bericht 2015/16: Lou Lorenz-Dittlbacher – ORF TV-Information
Vertrauen ist eine heikle Sache, Public Value Bericht 2015/16: Dr. Josef Seethaler – Österreichische Akademie der Wissenschaften abspielen
© ORF
Vertrauen ist eine heikle Sache
Public Value Bericht 2015/16: Dr. Josef Seethaler – Österreichische Akademie der Wissenschaften
Vom Hero-Teil der Knackwurst, Public Value Bericht 2015/16: Hanno Settele – ORF TV-Information abspielen
© ORF/Milenko Badzic
Vom Hero-Teil der Knackwurst
Public Value Bericht 2015/16: Hanno Settele – ORF TV-Information
Mehr? [M]eins!, Public Value Bericht 2015/16: Dipl.Ing.in (FH) Lilly Gollackner – ORF TV-Information abspielen
© ORF/Roman Zach-Kiesling
Mehr? [M]eins!
Public Value Bericht 2015/16: Dipl.Ing.in (FH) Lilly Gollackner – ORF TV-Information
Auf eins machen, Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Lisa Totzauer – ORF TV-Information abspielen
© ORF/Thomas Jantzen
Auf eins machen
Public Value Bericht 2015/16: Mag.a Lisa Totzauer – ORF TV-Information