DE | EN
DE | EN

Licht ins Dunkel

Jenny Blochberger, FM4

Transkription
Geld für den guten Zweck zu sammeln ist aus meiner Sicht nur der zweitwichtigste Aspekt bei der jährlichen Aktion Licht ins Dunkel: vielmehr geht es darum, Problematiken aufzuzeigen, die viel zu oft in der täglichen Berichterstattung vernachlässigt werden. Durch Licht ins Dunkel hat man plötzlich einen ganzen Monat lang die Möglichkeit, in die Tiefe und ins Detail zu gehen: wie ist die Situation von jungen Flüchtlingen in Österreich? Mit welchen Barrieren sind behinderte Menschen täglich konfrontiert? Was für Angebote brauchen Jugendliche, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen? FM4 richtet dabei sein Augenmerk auf die Randbereiche der Gesellschaft, auf Menschen, die zusätzlich zu einer Notlage auch noch mit Vorurteilen oder Unverständnis zu kämpfen haben. Deswegen unterstützen wir aus Überzeugung Projekte, die nicht nur Notsituationen lindern, sondern etwas in der Gesellschaft bewegen wollen - wie etwa aktuell PROSA. Das Projekt „Schule für Alle“ bietet Kurse und Beratung für junge Flüchtlinge und führt sie zum Pflichtschulabschluss. Die intensive redaktionelle Auseinandersetzung mit dem Projekt bewirkt auch Bewusstseinsbildung bei den HörerInnen - und damit erreicht man ` la longue mehr als mit einem Spendenaufruf.




Neue Gesichter im Studio, Vorarlberg heute abspielen
Neue Gesichter im Studio
Vorarlberg heute
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte, Heinrich Mis, ORF Filmchef abspielen
© ORF
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte
Heinrich Mis, ORF Filmchef
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort, Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin abspielen
© ORF
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort
Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin


Public Value Bericht 2017/18