DE | EN
DE | EN

"Unterhaltung mit Haltung"

Kultur heute über das ORF Dialog Forum vom 31.03.2014

Transkription
Aufs Publikum hören und mit Experten und TV-Zusehern ins Gespräch kommen, einmal mehr hat der ORF zu einem Dialogforum ins Wiener Funkhaus eingeladen. Der Anlass: eine neue Forschungsarbeit zum Thema ‚Unterhaltung mit Haltung.‘ „Wir haben die Aufgabe, unser Publikum nicht zur zu informieren und zu orientieren sondern auch zu unterhalten. Wenn ich Stilmittel der Unterhaltung verwende, kann ich damit sehr viel an Information, Kultur und Bildung transportieren, das spricht sich zum Glück auch bei Fernsehmachern herum. Ein Ergebnis der Studie: Fernsehen wird zunehmend als Unterhaltungsmedium genutzt. Unterhaltung ist daher auch für den öffentlich-rechtlichen Auftrag des ORF von besonderer Bedeutung. „Man sollte sich klar sein, dass es gute und schlechte Unterhaltung gibt, aber man sollte nicht mit dem Programm auch die Zuseher abwerten.“ „Es gibt Qualitätskriterien für Unterhaltungssendungen, beispielsweise ist die Rechtmäßigkeit ein Qualitätskriterium. Oder das die Unterhaltung nicht menschenverachtend sein darf. Und natürlich gilt auch für die Unterhaltung, dass sie relevante Themen aufgreifen muss.“ Unterhaltung also als Spiegel unserer Alltagswelt. Der ORF möchte den kreativen Fernsehmachern des Landes innerhalb von Qualitätskriterien Freiraum für die Umsetzung ihrer Geschichten anbieten und somit Public Value mit öffentlich-rechtlichem Mehrwert unterhalten.




Dialogforum, Public Network Value abspielen
© ORF/Thomas Jantzen
Dialogforum
Public Network Value


Public Value Bericht 2017/18