DE | EN
DE | EN
© ORF/Günther Pichlkostner

Unterhaltung verbindet

Schauspielerin und Kabarettistin Sigrid Hauser

Transkription
Die Funktion von Unterhaltung ist, dass die Menschen sich entspannen können. Dass man eine Gemeinsamkeit herstellt, die man auch über ein gemeinsames Lachen herstellen kann und über ein gemeinsames Genießen herstellen kann. Wie bei einem guten Essen zum Beispiel, wo man dann auch ins Gespräch kommt und über interessante Themen redet. Und ich glaube, das ist auch Sinn und Zweck der Unterhaltung, dass man aktuelle Themen auch einfach noch einmal auf andere Art und Weise noch einmal bespricht, verarbeitet und präsentiert. Und auch eine Gemeinsamkeit dadurch erzeugt.
Meiner Meinung nach macht der ORF sehr viel, aber es ist nicht so, dass er zu viel macht. Also er könnte durchaus noch mehr machen. Es geht durchaus um österreichische Unterhaltung, sich auch abzugrenzen von der deutschen Unterhaltung, von der wir sehr viel Gutes bekommen, aber ich glaube zum Beispiel, dass der ORF gerade mit Serien wie „Janus“ oder „CopStories“ auf einem sehr, sehr guten Weg ist. Oder die Detektive die gestern auch waren. Das ist eine sehr schöne Sache. Abseits davon würde ich mir einfach noch mehr Musik wünschen. Mehr österreichische Musik. Also es wird sehr viel Volksmusik gezeigt, viel volkstümlicher Schlager. Aber es gibt noch viel, viel mehr Musik und Kultur in Österreich, die man nicht verstecken sollte.




Neue Gesichter im Studio, Vorarlberg heute abspielen
Neue Gesichter im Studio
Vorarlberg heute
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte, Heinrich Mis, ORF Filmchef abspielen
© ORF
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte
Heinrich Mis, ORF Filmchef
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort, Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin abspielen
© ORF
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort
Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin


Public Value Bericht 2017/18