DE | EN
DE | EN
© ORF/Milenko Badzic

"Die Leute wollen Realität sehen"

Schauspieler und Kaberettist Andreas Vitasek

Transkription
Andreas Vitasek

Wo hört Unterhaltung auf, wo beginnt Information? Was ist Dokumentarfilm, ist Dokumentarfilm eigentlich nicht auch eine wahnsinnig tolle Unterhaltung? Was ist Unterhaltung?
Ich habe immer das Gefühl, die Leute wollen Realität sehen – auch in der Unterhaltung. Und je realer etwas ist, je mehr es mit ihrem Leben zu tun hat, desto wichtiger ist es und desto größer ist der Mehrwert der Unterhaltung.

Wenn es reine Abstumpfung ist, dann hat es weniger wert. Dann ist es nur ein Beruhigungsmittel und die Leute wollen nicht beruhigt werden, die Leute wollen aufgeweckt werden.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass der ORF aufgerieben wird zwischen den verschiedenen Ansprüchen die er sich selber stellt, fast zu vielen Ansprüche. Gleichzuziehen mit dem Privatfernsehen, massentaugliche Unterhaltung zu bringen, nach der Quote zu schielen, dann trotzdem diesen Spagat zum Bildungsauftrag – oft zerreißt es den ORF, habe ich manchmal das Gefühl und es wäre wahrscheinlich gut, sich zu reduzieren. Man muss nicht Serien bringen, die eh schon jeder gesehen hat auf DVD oder woanders. Man könnte Mut haben, gewisse Sachen wegzulassen. Ich glaube, dieses Überangebot führt ein bisschen zu einer Profillosigkeit und es wäre wichtig zu sagen: Wir verschlanken das Ganze und machen es dafür zielgerichteter.




Neue Gesichter im Studio, Vorarlberg heute abspielen
Neue Gesichter im Studio
Vorarlberg heute
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte, Heinrich Mis, ORF Filmchef abspielen
© ORF
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte
Heinrich Mis, ORF Filmchef
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort, Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin abspielen
© ORF
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort
Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin


Public Value Bericht 2017/18