DE | EN
DE | EN
© ORF/Hans Leitner

»Mehr positive News«

Virginia Ernst, Singer/Songwriterin beim ORF DialogForum

Transkription
Wir haben viel über die junge Generation gehört, ihre Wünsche und Forderungen auch an die Medien. Wie müssen Medien für dich sein?

„Naja, wie ich es vorhin schon erwähnt habe: einfach viel positiver. Also ich finde, dass sie sehr viel dramatisieren. Sie überdramatisieren. Also das Geschehnis, das passiert, wird natürlich über alles hinaus überspitzt und jeder kriegt dadurch Angst. Also man sollte eigentlich viel mehr Positives berichten: Was wir zum Beispiel alles tun, damit es den Flüchtlingen gut geht. Was Europa jetzt probiert zu tun, damit es uns besser geht. Dass wir probieren, Lösungen zu finden und nicht sagen „Ja, jetzt sind sie schon wieder da und was machen wir jetzt? Arbeitsplätze oh mein Gott. Und da ist schon wieder was passiert und da ist ein Mord passiert.“ Das ist alles auch schon vor 20 Jahren passiert, nur es wurde nicht so darüber berichtet. Es hat niemand mitbekommen, weil damals hat man einmal in der Woche ein Printmedium gehab. Aber über Facebook und Instagram siehst du natürlich alles. Und ich würde mir wünschen – also ich mach es selber schon – ich lese mir nicht alles durch. Also nicht alles was auf Hotspot da oben steht, da denk ich mir nicht gleich, „ Okay, ich muss das jetzt nicht gleich anklicken.“, weil ich eh schon so ein Schisser bin und wenn ich mir denke „okay, ich muss das jetzt nicht lesen, dass es mir noch mehr Angst macht.“ – brauch ich nicht. Will ich nicht.“

Und jetzt um eine Frage von „Generation What“ auch aufzugreifen: Könntest du ohne aktuelle Nachrichten und Informationen denn trotzdem glücklich sein?

"Definitiv. Also ich mach meinen Weg, so wie ich ihn mir hinlege. Ich brauche jetzt nicht die aktuellen News. Natürlich, es ist wichtig für die Gesellschaft und dass man Allgemeinwissen bekommt. Aber ich bin so richtig dieser „Seilschwimmer“ und denke mir, es zieht mich nur noch mehr runter. Also mich machen solche Diskussionen irrsinnig fertig, weil jede Meinung ist verschieden. Man hat nicht wirklich eine Lösung heute herausbekommen. Man sieht nur einer kämpft gegen den anderen, der eine sagt das, der andere sagt das. Der andere wird wieder für das beschuldigt. Und ich denke mir einfach, ich brauche das nicht, ja? Ich hab meine eigene Meinung, ich muss sie jetzt aber nicht jedem präsentieren, nur weil ich ihn jetzt überstimmen möchte. Und um zur Frage zurückzukommen: Ja, ich könnte ohne aktuelle News leben. Ohne Sternzeichen wahrscheinlich nicht, aber ohne aktuelle News schon."

Ok, vielen Dank!

Virginia Ernst wünscht sich von den Medien mehr Berichterstattung über Erfolge und Lösungen.



Neue Gesichter im Studio, Vorarlberg heute abspielen
Neue Gesichter im Studio
Vorarlberg heute
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte, Heinrich Mis, ORF Filmchef abspielen
© ORF
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte
Heinrich Mis, ORF Filmchef
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort, Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin abspielen
© ORF
Birgit Schwarz setzt eine Tradition fort
Birgit Schwarz, Bürochefin ORF-Berlin


Public Value Bericht 2017/18