next
next

DE | EN
DE | EN
back to overview

mission europe #2 Trust
Vertrauen ist ein individueller Wert für alle Mediennutzer/innen. Informationen müssen zuverlässig sein, die Quellen korrekt, Nachricht muss von Kommentar klar getrennt sein. Medienqualität ist mehr als ein Bekenntnis: Regulative, Richtlinien, Kontrolle und Transparenz stellen sicher, dass Berichterstattung vertrauenswürdig ist. Zu jeder Tageszeit, zu jeder Stunde. Für ganz Österreich.

EU(ropa) in Minuten, Helga Mayer, Ö3-Nachrichten abspielen
© Foto: ORF
EU(ropa) in Minuten
Helga Mayer, Ö3-Nachrichten
Öffentlich-Rechtliche Medien in Europa, Korrespondetinnen berichten abspielen
© Foto: Günther Pichlkostner, ORF, ORF, Günther Pichlkostner
Öffentlich-Rechtliche Medien in Europa
Korrespondetinnen berichten
Importance of ORF in a Participatory Democracy, Melanie Sully, Global Partners Governance abspielen
© Foto: Weingartner
Importance of ORF in a Participatory Democracy
Melanie Sully, Global Partners Governance




#Best of Europe 2018
Anzahl der Beiträge je Staat im ORF-TV 2018 laut ORF-Archiv


Bulgarien Billiges Tourismusland, spektakuläre Berglandschaft, ärmster EU-Staat, Gesetzlosigkeit und Kommunismus - diese Klischees kennen viele von Bulgarien. Im "Kulturmontag" auf ORF 2 vom 09.04. hat Lilian Moschen das "unbekannte" Bulgarien mit seiner wachsenden Kulturszene unter die Lupe genommen.

Dänemark Das "WELTjournal" thematisierte in seiner Folge "Dänemark - der umstrittene Walfang" die Tradition des Grindwalfangs auf den dänischen Färöer-Inseln - am 17.10. in ORF 2. Unabhängig davon coverte ORF.at dann im Dezember eine ungewöhnliche Maßnahme der Regierung: Sie erließ knapp 500.000 Däninnen und Dänen die Schulden.

Deutschland Die mächtigste Frau Deutschlands hat 2018 ihren Parteivorsitz abgegeben. Am 07.12. wurde Angela Merkels Nachfolgerin, Annegret Kramp-Karrenbauer, von der CDU als neue Vorsitzende gewählt. Der ORF berichtete in den "ZIB"-Sendungen in ORF 1 und ORF 2 mit mehreren Live-Schaltungen zu Korrespondentin Birgit Schwarz nach Hamburg.

Estland Der baltische Staat war unter anderem bei "Mittag in Österreich" am 24.07. in ORF 2 Thema. Dort wurden der Botschafter der Republik Estland, Rein Oidekivi, und Robert Krimmer, ein Österreicher, der seit fünf Jahren in Estland lebt, vorgestellt.