next
next

DE | EN
DE | EN
back to overview

mission europe #12 Federalism Föderalismus beginnt für den ORF in Österreich. Neun Landesstudios machen sich ihr eigenes Bild von Europa und vermitteln es in alle Ecken und Winkel des Landes. In TV, Radio und Online: Der ORF verbindet Europa, über regionale und nationale Grenzen hinweg.


Liebe über Grenzen, Erich Schneller, ORF Burgenland abspielen
© Foto: ORF
Liebe über Grenzen
Erich Schneller, ORF Burgenland
... über Grenzen hinweg, Patrick Rina, ORF Tirol abspielen
© Foto: ORF
... über Grenzen hinweg
Patrick Rina, ORF Tirol
Die Welt turnt in Vorarlberg, Thomas König, ORF Vorarlberg abspielen
© Foto: ORF
Die Welt turnt in Vorarlberg
Thomas König, ORF Vorarlberg
3.500 Stunden Musik, Eva Halus, ORF Salzburg abspielen
© Foto: ORF
3.500 Stunden Musik
Eva Halus, ORF Salzburg
Das Eselrennen der Fagagna, Iris Hofmeister, ORF Kärnten abspielen
© Foto: ORF
Das Eselrennen der Fagagna
Iris Hofmeister, ORF Kärnten
40 Jahre Ars Electronica, Michael Huemer, ORF Oberösterreich abspielen
© Foto: ORF
40 Jahre Ars Electronica
Michael Huemer, ORF Oberösterreich
Die europäische Metropole, Michaela Turan, ORF Wien abspielen
© Foto: ORF
Die europäische Metropole
Michaela Turan, ORF Wien
Dober dan Stajerska, Simon Ošlak-Gerasimov, ORF Steiemark abspielen
© Foto: Simon Ošlak-Gerasimov
Dober dan Stajerska
Simon Ošlak-Gerasimov, ORF Steiemark
Die Folgen der Grenzöffnung, Robert Ziegler, ORF Niederösterreich abspielen
© Foto: ORF
Die Folgen der Grenzöffnung
Robert Ziegler, ORF Niederösterreich
Kann mal jemand die Kunstrasendecke hochheben, bitte?, Birgit Sattler, Universität Innsbruck abspielen
© Foto: Eric Tilenius
Kann mal jemand die Kunstrasendecke hochheben, bitte?
Birgit Sattler, Universität Innsbruck



#Best of Europe 2018
Anzahl der Beiträge je Staat im ORF-TV 2018 laut ORF-Archiv


Großbritannien Welche Folgen hat der Austritt für Europa? Wird es einen harten Brexit geben? Oder kommt es doch noch zu einem Exit vom Brexit? Diese und viele weitere Fragen diskutierten am 25.11. "IM ZENTRUM" bei Claudia Reiterer Vertreter/innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Spanien In diesem Jahr führte eine App den ORF für eine Berichterstattung nach Spanien. Seit der Abschaffung der Roaming-Gebühren im europäischen Ausland kann das Internet kostenfrei genutzt werden. Kenny Lang nutzte diese Möglichkeit und reiste nur mit der Unterstützung von Applikationen in eine fremde Stadt, Madrid. "Reisen mit Apps" - ausgestrahlt am 13.07. in "konkret" in ORF 2.

Tschechien Der Biathlon-Weltcup macht traditionell im tschechischen Nové Mesto Halt. Der ORF übertrug die Wettkämpfe in ORF 1 und ORF SPORT + - so wie etwa die Verfolgung der Herren am 22.12.

Türkei Die Dokumentation "Türkei: Erdogan und der Westen", ausgestrahlt in ORF III, skizziert die tiefgreifenden Veränderungen der türkischen Politik und die Beziehungen der Europäischen Union zur Türkei. "Im Brennpunkt" vom 27.09. berichtete vom Wandel eines Landes, das vor einigen Jahren noch als Musterbeispiel für demokratische Entwicklungen galt.

Ukraine Im Zuge der Sendungsreihe "Postkarten aus Europa" widmete sich der ORF im "Kulturmontag" der Frage, was junge Kulturschaffende aus ganz Europa bewegt. Am 29.10. rückte die Ukraine ins Rampenlicht. Irina Vikyrchak schickte ihre Postkarte aus Lviv.

Ungarn Unter dem Titel "Menschenrechte und Demokratie in Nachbarländern" gestaltete "Heimat Fremde Heimat" einen Bericht über die Lage in Ungarn. Thematisiert wurden u. a. die studentischen Demonstrationen rund um die geplante Schließung der Central European University, ausgestrahlt am 09.12. in ORF 2.

Vatikanstadt Der ORF widmete sich in "Orientierung" am 01.07. der Ernennung 14 neuer Kardinäle. Jede Ernennung ist eine Richtungsentscheidung, denn in der katholischen Kirche bestimmen die Kardinäle den Kurs. Katharina Wagner, ORF-Korrespondentin in Rom, traf drei der neuen Würdenträger zum Gespräch.

Weißrussland Maly Trostinez ist einer der Schauplätze grausamer Vernichtung durch Nationalsozialistinnen und Nationalsozialisten. Nun wird die Stätte zu einem Erinnerungsort für die österreichischen Opfer. Die "ZIB" am 29.06. widmete sich dem Besuch der Gedenkstätte von Bundespräsident Alexander Van der Bellen.