next
next

DE | EN
DE | EN
Back to overview

Zukunft #5 Utopien der öffentlich-rechtlichen Medien im Jahr 2040

ffentlich-rechtlichen Auftrag

Im Jahr 2040 werden sich ffentlich-rechtliche Medien an ihre Zukunft erinnert haben. Sie haben ihren ffentlich-rechtlichen Auftrag, zu informieren, zu bilden und zu unterhalten, entsprechend einer offenen und transparenten digitalen Gesellschaft angepasst und umgestaltet. Sie frdern die kulturelle Teilhabe und erneuern ihren Vertrag mit der Gesellschaft.

Nachhaltige Finanzierung
Im Jahr 2040 sind die ffentlich-rechtlichen Medien nachhaltig finanziert und basieren auf einer reformierten Mediengebhr, die von den Menschen akzeptiert und untersttzt wird. Das Kosten-Nutzen-Verhltnis des ffentlich-rechtlichen Internets wird umfassend dokumentiert, bewertet, ffentlich kontrolliert und fr die ffentlichkeit transparent gemacht.

Universalitt
Im Jahr 2040 sind die ffentlich-rechtlichen Medien universell. Sie sprechen alle Teile der Gesellschaft an, auch das fragmentierte und weniger gebildete Publikum, Informationsverweigerer und Minderheiten.

Qualittsunterschied
Im Jahr 2040 unterscheidet sich die Qualitt der ffentlich-rechtlichen Medien von kommerziellen Medien- und Datenkonzernen. Sie erreichen die Mehrheit der Bevlkerung. Sie sind an den alltglichen persnlichen und gesellschaftlichen Bedrfnissen der Menschen orientiert. Sie richten sich an die Brger und Brgerinnen, nicht an die Konsumenten und Konsumentinnen.

Unabhngigkeit
Im Jahr 2040 hat eine neue Regulierungsstruktur die ffentlich-rechtlichen Medien unabhngig von ueren Einflssen wie Regierungs- und Wirtschaftsinteressen gemacht. Es gibt ffentliche Anhrungen. Es gibt Qualittskontrolle. Die Brgerinnen und Brger fhlen sich durch die ffentlich-rechtlichen Medien und ihr Programm vertreten. Sie haben das Gefhl, dass die Berichterstattung der ffentlich-rechtlichen Medien so neutral wie mglich ist und nicht durch ueren Druck und Macht beeinflusst wird. ffentlich-rechtliche Medien berichten ber die ffentliche Meinung.

Kultur & Vielfalt
Im Jahr 2040 produzieren ffentlich-rechtliche Medienorganisationen Wertschpfung im Kreativsektor und verschaffen vielen Kunstschaffenden in Bereichen wie Musik und Film Sichtbarkeit. Im Jahr 2040 liefern und schaffen ffentlich-rechtliche Medien hochwertige Unterhaltung, um die Kultur und Vielfalt des Alltagslebens zu reflektieren und zu reprsentieren.

Prsent / Zugnglich / Auffindbar
Im Jahr 2040 sind die ffentlich-rechtlichen Medien auf allen relevanten Plattformen prsent, zugnglich und auffindbar. Im Jahr 2040 sind die ffentlich-rechtlichen Medien in der digitalen Sphre voll prsent und stellen die Inhalte, zugeschnitten auf eine Vielzahl von Gerten und Nutzungsgewohnheiten. Die ffentlich-rechtlichen Medien sind mit all ihren Zusehenden und Interessensgruppen verbunden und hren ihnen genau zu. Sie geben Antworten auf die wichtigen Herausforderungen und Fragen der Gesellschaft. Sie kommunizieren effektiv ihre Beitrge zur und Bedeutung in der Gesellschaft, ihren ffentlichen Wert.

Diversitt
Im Jahr 2040 ist die Belegschaft der ffentlich-rechtlichen Medien in Bezug auf Klasse, Ethnizitt, Geschlecht, Alter, kulturellen Hintergrund und geografische Herkunft divers. Die Einstellungsmechanismen der ffentlich-rechtlichen Medien sind inklusiv und transparent.

Lokal / National / Global
Im Jahr 2040 sind die ffentlich-rechtlichen Medien auf lokaler, nationaler, regionaler und globaler Ebene ttig. Sie investieren in Qualittsjournalismus, einschlielich investigativem Journalismus, innovative Formate und neue Technologien, die ansprechende Nutzungserfahrungen fr verschiedene gesellschaftliche Gruppen bieten. Junge Menschen sehen den ffentlich-rechtlichen Journalismus als ein attraktives und zukunftsfhiges Umfeld fr Information, Kommunikation, Zusammenarbeit und Beteiligung.

Digitale Medienkompetenz
Im Jahr 2040 haben ffentlich-rechtliche Medien ein Kooperationsprogramm mit Bildungsinstitutionen entwickelt, das sich auf die Vermittlung von Medienkompetenz und digitaler Kompetenz durch Online-Kurse und von den ffentlich-rechtlichen Medien entwickelte Lernpakete konzentriert. Die Frderung der Digital- und Medienkompetenz in der Gesellschaft und den Schulen, auf der Grundlage der Werte der ffentlich-rechtlichen Medien, ist ein wichtiger Aspekt der Bildung.

Netzwerkinfrastruktur
Im Jahr 2040 haben sich die ffentlich-rechtlichen Medien von Rundfunkanstalten, die One-to-Many-Kommunikation betreiben, in eine Netzwerkinfrastruktur verwandelt, die sich an den Grundstzen des Public Network Value orientiert. Public Network Value bedeutet die Nutzung digitaler Kommunikationsnetze wie des Internets, um den Auftrag der ffentlich-rechtlichen Medien zur Frderung der Gemeinntzigkeit, der ffentlichen Information, der ffentlichen Bildung, des ffentlichen Lernens, der Demokratie, der Brgerschaft (Citizenship), der Kultur, der Zivilgesellschaft, der Kreativitt und der Unterhaltung voranzutreiben. Das ffentlich-rechtliche Internet ist eine vernetzte Infrastruktur, die die digitalen Gemeingter und die digitale Brgerschaft (Digital Citizenship) frdert. Es strkt den universellen Zugang, die Kommunikation, die Partizipation, die Kooperation, die Integration und die Demokratie.

Sie knnen das Manifest fr ein ffentlich-rechtliches Internet durch Ihre Unterschrift hier untersttzen: http://bit.ly/signPSManifesto