next
next

DE | EN
DE | EN
Back to overview

Thomas Molnar Unterhaltung - Spannung im Dunkeln Blackout - ein Begriff, der in den letzten Jahren groe ngste und Aufregung ausgelst hat, die durch den berfall Russlands auf die Ukraine und dessen Konsequenzen fr die Energieversorgung Europas noch um einiges verstrkt wurden. Wie mit einem etwaigen Worst-Case-Szenario umgehen? Wie sich verhalten im Falle des Falles?

Fragen, die uns alle umtreiben und den Menschen Sorge bereiten. Diverse Dokumentationen und Reportagen zum Thema liefern "Hard Facts", die von einem breiten Publikum berflssig angenommen werden. Doch um ebenso die jngeren Zielgruppen zu erreichen, die durch Social Media oftmals ein Medienkonsum-Verhalten mit verkrzter Aufmerksamkeitsspanne aufweisen, ist es wichtig, die Botschaft (welche Auswirkungen ein derartiges Ereignis haben kann) mglichst spannend und unterhaltsam aufzubereiten.

Hierfr eignet sich das Krimi-/Thriller-Genre erwiesenermaen am besten, da es Spannungsbgen aufbaut, die Aufmerksamkeit generieren.Ein hervorragendes Beispiel dafr ist die sechsteilige Miniserie "Blackout", deren groer Publikumszuspruch der beste Beweis ist, dass spannend inszenierte Unterhaltung hchst geeignet ist, allgemein relevante Themen einem breiten Publikum zu vermitteln. Neben der realittsnahen Story und der kongenialen Inszenierung, der es gelingt, auch in den Plot-immanent berwiegend im Dunkeln angesiedelten Szenen die latent vorhandene Spannung noch zu steigern, ist ebenso die Top-Besetzung fr den TV-Triumph verantwortlich.Prominente Namen wie Moritz Bleibtreu, Philipp Hochmair, Marie Leuenberger, Heiner Lauterbach, Jessica Schwarz sorgen fr groes mediales Interesse und stellen ein attraktives Angebot fr unser Publikum dar.

Der Erfolg und die beraus positive Publikumsresonanz manifestieren sich nicht nur in den guten Quoten mit Spitzen bis 571.000 Zuseher:innen. Abgerundet wurde der fiktionale TV-Event durch eine faktenbasierte Dokumentation ("Blackout - Die Doku" 19.09.22/22:00 - anschlieend an die Folgen 1+2) fr all jene, die an wissenschaftlich fundierten Informationen zum Thema interessiert sind.

Dies ist auch eine der Aufgaben und zugleich Strken des ffentlich-rechtlichen Fernsehens: Themenabende zu gesellschaftlich relevanten Sujets zu gestalten und zu kuratieren, dies wird vom Publikum entsprechend honoriert. In der gleichnamigen Bestseller-Vorlage aus 2012 des sterreichischen Autors Marc Elsberg, der danach mit weiteren Roman-Erfolgen wie "Zero - Sie wissen, was du tust", "Helix - Sie werden uns ersetzen", "Gier - Wie weit wrdest du gehen?" und zuletzt mit "C - Celsius" sein Gespr fr hochaktuelle Themen bewiesen hat, wird die Thematik visionr und hochspannend aufbereitet. Es wurde ein aufmerksamkeiterregender, breitenwirksamer Ansatz gewhlt. Der fiktive Anschlag auf die Energie-Infrastruktur in weiten Teilen Europas zeigt die Anflligkeit und die Verletzbarkeit der Stromversorgung auf.

Dass in der Verfilmung dramaturgisch zugespitzt und berzeichnet wurde, ist dem Genre immanent. Htte man einen durch von ueren Einwirkungen unbeeinflussten Zusammenbruch des Netzes gezeigt (durch ein berma an "normalen Schwankungen", wie es lt. Expert:innen ja ebenfalls geschehen knnte), wre das Interesse der Zuseher:innen, insbesondere der jngeren Zielgruppe, wohl weniger gro gewesen. Darin liegen eben Bildungsauftrag und Mehrwert des ffentlich- rechtlichen Fernsehens begrndet: gesellschaftspolitisch relevante Themen zu vermitteln und so aufzubereiten, dass sie ein mglichst breites Publikum erreichen.

Zahlen, Daten und Fakten zur Leistungskategorie Unterhaltung des ORF, finden Sie im Datenteil des Public Value Berichts 2022/2023.