DE | EN
DE | EN
AKTUELLES

Screenshot: Walulis, funk.net
Gezielte Manipulation durch Werbung?
Warum leuchtet uns bei Netflix-Serien häufig das bekannte Apfel-Zeichen entgegen, wenn die Charaktere in diversen Szenen auf ihren Laptops herumtippen und warum wird dieses Zeichen bei vielen öffentlich-rechtlichen Produktionen zugeklebt? Ein Artikel darüber, wie Streaming-Dienste Produktplatzierungen gezielt in Serienproduktionen einsetzen und welche Auswirkungen das haben kann. [mehr]

»Public Value #realitycheck: Ein Fall für den Bürgeranwalt«
Stefan Lenglinger ist jüngstes Mitglied in der »Bürgeranwalt«-Redaktion und bearbeitet regelmäßig Fälle, die in der Sendung behandelt werden. Wie geht er bei der Aufbereitung der Fälle vor? Was ist ihm wichtig? Und warum macht der Bürgeranwalt einen Unterschied? »Public Value #realitycheck: Ein Fall für den Bürgeranwalt« zeigt mehr. [Video] 

»Zwischen den Zeilen lesen«
Journalist/in sein im größten Land der Erde. Carola Schneider und Christian Lininger sind beide ORF-Korrespondenten im Studio Moskau und berichten aus ganz Russland und den Grenzregionen. Wie ihr Arbeitsalltag aussieht und warum es wichtig ist, dass der ORF vor Ort ist, das zeigen die beiden im [Video].

»Wenn ein ZiB-Logo drauf ist, muss es wahr sein«
Das ist der klare Anspruch den ORF-Journalist Patrick Swanson täglich an seine Arbeit hat. Swanson ist Leiter des ZiB Social Media Teams und täglich mit Falschmeldungen im Netz konfrontiert. Wie er damit umgeht erzählt er im Interview. [Video] 

»Vor dem Hype da sein«
FM4 macht einen Unterschied für österreichische Musik. Wie genau, das erzählen nicht nur FM4-Musikredakteure Katharina Seidler und Clemens Fantur, sondern auch die Band Farewell Dear Ghost und Sängerin Mavi Phoenix. [Video] 

AKTUELLES
Buch: »Public Open Space - Zur Zukunft öffentlich-rechtlicher Medien«
Wie schätzen internationale und österreichische Wissenschafter/innen die Zukunft öffentlich-rechtlicher Medien ein? Und wie bewerten sie die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Öffentlich-Rechtliche? 

55 wissenschaftliche Beiträge liefern Analyse, Perspektiven und Entwürfe zum Thema. [mehr] 


TEXTE
Neuerscheinung: »TEXTE 21 - Sport in öffentlich-rechtlichen Medien«
Spitzensport verschwindet zusehends hinter Bezahlschranken und schließt so nicht zahlungskräftige Bevölkerungsgruppen aus, gleichzeitig geben Sportstars statt Interviews lieber selbstgedrehte Videoschnipsel her: Wie kann da Sport(berichterstattung) in öffentlich-rechtlichen Medien sein?
Dieser Frage stellten sich international renommierte Wissenschaftler/innen anlässlich des „Expert/innengesprächs“ zu Sport im ORF – und die „TEXTE 21“ veröffentlichen die Antworten. [mehr]

RÜCKBLICK
»Der Moderator ohne Kinderstube: Über die Schwierigkeit kritische Fernsehinterviews zu führen«
Armin Wolf und seine Interviewführung - von den einen wird er dafür geliebt, von anderen gefürchtet und kritisiert. Dies ist kein neues Phänomen. Bereits im Public-Value-Bericht 2011/12 beschrieb er, warum er Interviews führt, wie er sie führt. Ein Thema, das bis heute nicht an Aktualität verloren hat. Ein Grund, den Artikel wieder hervorzuholen. [mehr]

STUDIE

»Der Auftrag: Bildung im digitalen Zeitalter«
Die Public Value Jahresstudie 2016/17 des ORF in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk zum Thema »Der Auftrag: Bildung im digitalen Zeitalter« mit Beiträgen von Hartmut Rosa, Bernhard Pörksen, Katharine Sarikakis, Maren Beaufort, Klaudia Wick und Volker Grassmuck ist erschienen. [mehr]



Public Value Bericht 2017/18 »Der UNTERSCHIED«
Warum macht der ORF mehr als einen Unterschied?
Der Public-Value-Report 2017/18 gibt Antworten: 55 Stimmen aus dem ORF, sowie Beiträge von Expert/innen zur öffentlich-rechtlichen Medienqualität.

[Mehr]

Public Value Bericht 2017/18 »Das Handbuch«
Der ORF macht mehr als einen Unterschied. 55 Cent erhält der ORF pro Tag und Betragszahler/in. 55 Qualitätsunterschiede dokumentieren, wofür der ORF dieses Geld verwendet, was der ORF leitet und wie er Ihnen nutzt. Nachzulesen im Public Value Handbuch 2017/18.




#Next Generation
Die Videoreihe „Next Generation“ ergänzt die Aussagen der ORF-Mitarbeiter/innen zu Medienqualität und -zukunft im Public Value Bericht 2016/17. Dazu hat das Public Value Kompetenzzentrum einige der jüngsten ORF-Mitarbeiter/innen gefragt, welche Erwartungen, Ansprüche und Forderungen sie an ein öffentlich-rechtliches Medium stellen – und wie Medienqualität im digitalen Europa produziert werden kann. Mehr dazu auf dieser Website.

[Zu den Videos]


Das Geheimnis der Farben
Fünf Qualitätsdimensionen und insgesamt 18 Leistungskategorien definieren ORF Public Value: abgeleitet aus dem ORF-Gesetz, den ORF-Programmrichtlinien, den ORF-Leitlinien sowie den aktuellen Anforderungsbedingungen in Gesellschaft und Medienentwicklung. [mehr]


Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte, Heinrich Mis, ORF Filmchef abspielen
© ORF
Warum man „The Team“ nicht verpassen sollte
Heinrich Mis, ORF Filmchef


Public Value Bericht 2017/18