DE | EN
DE | EN
© ORF

ORF-Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020


Nachhaltigkeit, Umweltschutz und gesellschaftliches Engagement sind zentrale Säulen der Unternehmenskultur des ORF. Mit dem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht gibt der ORF einen Überblick über sein nachhaltiges Engagement in den Jahren 2019 und 2020. Die Themen reichen von sozialen Initiativen des Unternehmens über Maßnahmen im Bau- und Mobilitätsbereich bis hin zur Gleichstellung und Ausweitung des Anteils von Frauen in Führungspositionen.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Als verantwortungsbewusstes, öffentlich-rechtliches Medienunternehmen hat der ORF das Thema Nachhaltigkeit bereits 2007 in seiner Unternehmensstrategie verankert. Diese wird unter Einbindung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) und des Pariser Übereinkommens konsequent weiterentwickelt. Der Nachhaltigkeitsbericht 2019/20 dokumentiert das Engagement des ORF im Hinblick auf ökologische Nachhaltigkeit, gibt aber auch einen Überblick über dessen vielfältige soziale Aktivitäten. Denn nur ein starker öffentlich-rechtlicher Rundfunk kann einen wirksamen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme leisten.“

Soziales Engagement mit neuer Initiative

Mit traditionsreichen Initiativen im Rahmen des Humanitarian Broadcasting wird der ORF seiner Rolle als „Rundfunk der Gesellschaft“ seit vielen Jahrzehnten gerecht. Um auch in der aktuellen Corona-Krise ein Zeichen für ein solidarisches Miteinander zu setzen, wurde im August 2020 gemeinsam mit den führenden Hilfsorganisationen des Landes die Plattform „Österreich hilft Österreich“ gegründet – um all jenen zu helfen, die von den sozialen Folgen der Pandemie besonders betroffen sind. Dadurch wird das soziale Engagement des ORF – weit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus – sichtbar.

Nachhaltigkeit im Programm

Das starke programmliche Interesse an Umweltthemen wiederum hat der jüngste MUTTER ERDE-Schwerpunkt unter dem Motto „Unser Klima, unsere Zukunft – Wir haben es in der Hand!“ im September 2020 aufgezeigt: 4,2 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (weitester Seherkreis) haben sich allein im ORF-Fernsehen über den Klimaschutz informiert.

ORF Campus: Nachhaltiges Bauen

Die Klima- und Nachhaltigkeitsstrategie des ORF soll auch aufzeigen, wie der ORF Klimaneutralität erreichen kann. Im Rahmen des Sanierungs- und Neubauprojekts rund um den multimedialen ORF Campus wurde dieses Prinzip bereits verankert: Die Produktionsstätten für die TV-, Radio- und Online-Angebote am gemeinsamen Standort Küniglberg werden in möglichst klimaschonender Bauweise realisiert.

„Green Producing“-Richtlinien in der Film- und Fernsehproduktion

Im Bereich der Film- und Fernsehproduktion wird das umweltfreundliche „Green Producing“ sukzessive ausgebaut. Erste Pilotproduktionen in den vergangenen zwei Jahren wurden erfolgreich realisiert. Weitere Projekte sind in Planung.