DE | EN
DE | EN

Tag für Tag

Hosea Ratschiller, FM4 Ombudsmann

Transkription
Liebe Hörerin, lieber Hörer. Die herausragende Stellung des ORF innerhalb der österreichischen Medienfamilie resultiert nicht, wie viele ausgesprochen hässliche Kritiker immer wieder boshaft und richtig behaupten, ausschließlich aus seiner jahrzehntelangen, von der Politik eigennützig gedeckten, das Recht auf freie Meinungsäußerung pervertierenden Monopolstellung. Insbesondere als Mitarbeiter des innovativen Jugendkulturangebots dieser sympathischen Sendeanstalt sehe ich es als ehrenvolle Aufgabe, Tag für Tag beschwingt und unbeirrt zu zeigen, dass der österreichische Rundfunk weit mehr kann als Menschenrechte verletzen. Dass dieses Unterfangen mit bedeutendem Aufwand verbunden ist, wird selbst Ihnen zweifellos einleuchten. Die Rundfunkgebühren empfinde ich daher als kleine Entschädigung für meine beträchtlichen Mühen und die vorliegende Rechtfertigung als schmerzhafte Demütigung, die durch mein 18. Monatsgehalt nur unzureichend gelindert werden kann. Servus!