next
next

DE | EN
DE | EN
Back to overview

ORF-Programme: Online, Radio, TV Corona-Spezial COVID-19 hat auch den ORF verändert: Innerhalb kurzer Zeit wurden Sondersendungen konzipiert, bestehende Formate adaptiert, sinnvolle Kooperationen zwischen den Redaktionen entwickelt und neue, speziell auf die Corona-Krise bezugnehmende Programme und Initiativen auf den Weg gebracht. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele, wie die Journalistinnen und Journalisten des ORF auf den akuten Krisenfall reagiert haben.

2020-04-10

#bildung #orf1

Mit der "ORF 1 Freistunde" hat ORF 1 innerhalb krzester Zeit eine Programmleiste fr Schlerinnen und Schler geschaffen, die aufgrund der Schulschlieungen zu Hause sind. Seit 18. Mrz begleitet ORF-1-Moderatorin Fanny Stapf Schlerinnen und Schler von Montag bis Freitag mit spannenden Beitrgen, Reportagen und Dokus sowie zielgruppengerechten Nachrichten in der "ZIB ZACK" durch den Vormittag. Durch eine Kooperation mit dem Bundesministerium fr Bildung, Wissenschaft und Forschung konnte dieses Angebot vor kurzem erweitert werden.

Nun steht tglich eine volle Stunde Unterricht fr Schlerinnen und Schler der Sekundarstufe 1 (10-14-Jhrige) auf dem Programm. Jede Woche steht der "ORF 1 Freistunde" eine Partnerschule (alternierend (N)MS und AHS) zur Seite. Lehrerinnen und Lehrer aus der jeweiligen Partnerinstitution vermitteln den Schwerpunktstoff in kurzen Unterrichtseinheiten. Ergnzt werden diese Inhalte mit thematisch passenden Beitrgen aus ORF Wissenschaftssendungen, wie etwa "Newton" oder "Universum".

Jede Woche gibt es ein Schwerpunktthema, das in der tglichen Schulstunde vertieft wird. Fanny Stapf begleitet die Sendung mit zustzlichen Erklrvideos und spielerischen Experimenten.
In der ersten Woche lautete das Schwerpunktthema Wald. Als Partnerschule stand die NMS Rappottenstein in Niedersterreich zur Seite. In der zweiten Woche steht das Thema Wachstum und Bewegung auf dem Programm. Als Partnerschule steht das GRG 23, Anton Baumgartner Strae in Wien, zur Seite.

ORF-1-Channelmanagerin Lisa Totzauer betont die ffentlich-rechtliche Relevanz der "ORF 1 Freistunde": "Wir sehen uns als Dienstleister der Bevlkerung und damit ist es unsere Pflicht, in diesen Zeiten fr die sterreicherinnen und sterreicher da zu sein. Mit der 'ORF 1 Freistunde' ist es uns gelungen, Schlerinnen und Schler zu Hause zu begleiten, mit ihnen im Austausch zu bleiben und sie auf Augenhhe zu informieren."

Die "ORF 1 Freistunde" kann auch in der ORF-TVthek geschaut werden. Auf einer Spezialseite (TVthek.ORF.at/freistunde) werden die Angebote des Programmangebots fr Schler/innen auch fr die non-lineare Nutzung bereitgestellt. Dieses Service ist Teil der erfolgreichen Aktion "ORF-TVthek goes school", die ein multimediales, speziell fr Schler/innen geeignetes Angebot in Form von zeit- und kulturhistorischen Video-Archiven auf der ORF-TVthek (TVthek.ORF.at/history) zur Verfgung stellt.

[more]

Back to list display